Suche
  • bbrombachdbjw

Neue Kontakte der Carl-Schirren-Gesellschaft nach Estland und Lettland

Dr. Peter Wörster stellte die Archivarbeit der Carl-Schirren-Gesellschaft in Estland und Lettland vor.


Seit den 1950er Jahren sammelt die Carl-Schirren-Gesellschaft in Lüneburg Archivalien zur Geschichte der Deutschbalten und ihrer Heimatgebiete in Est-, Liv- und Kurland, die seit 1918 die Staaten Estland und Lettland bilden. Seit Jahrzehnten wurden die Archivbestände im Brömsehaus von Renate Adolphi betreut, die für Nutzer aus dem In- und Ausland kompetente Ansprechpartnerin war. Seit 2017 arbeitet Dr. Peter Wörster im Archiv der Carl-Schirren-Gesellschaft mit. Ihm liegen die Kontakte zu Archiven in Estland und Lettland in besonderer Weise am Herzen, weshalb er jüngst auf einer Baltikumreise Archive und Archivkollegen besuchte, um über die Archivarbeit der Carl-Schirren-Gesellschaft zu berichten und ein neues Kapitel der Zusammenarbeit mit Estland und Lettland aufzuschlagen. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.


Peter Wörster und Valda Kvaskova vom Lett. Nationalarchiv in Riga. In der Mitte Plakate zu zwei Ausstellungen des Archivs zu Herzog Jakob von Kurland und den kurländischen Künstler Julius Döring, Foto: Dorothee M. Goeze

50 Ansichten

Am Berge 35 | 21335 Lüneburg | Telefon: +49 4131 36788 

Regelmäßige Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Dienstag und Freitag von 9.00 bis 11.00 Uhr

oder nach Vereinbarung.